Soziale Vielfalt stellt sich vor

Erfolgreich war die Präsentation  der „Sozialen Vielfalt“ am Samstag in der Weinheimer Innenstadt und im Kino „Moderne Zeiten“. Während draußen bei kühlem aber überwiegend sonnigen Wetter, sich an unterschiedlichen Ständen die Soziale Vielfalt in Weinheim sich sichtbar machte, unterstützt durch die musikalische Präsenz unseres Ersten Bürgermeisters Dr. Fetzner, liefen drin in den drei Kinosälen die unterschiedlichsten Kurzvorträge. Der Stadtjugendring Weinheim e.V. war mit der Feierwehr am Start.

 

Am Vormittag noch unterstützt durch die Kolleginnen der Suchtberatung

 

 

 

schmiss Volker Kugel  den Laden: tolle alkfreie Drinks für alle, die einen Selbsttestfragebogen über das Thema Alkohol ausfüllten. Mit der zweite Vorsitzende, Dagmar Himmel zeigte sich – mit gelben T-Shirt – zeitweise  auch der e.V.

 

Ein gelungener Samstag, nicht nur um den Stadtjugendring zu zeigen sondern auch um neue „Netzwerke“ zu bauen.

In der RNZ Rhein Neckar Zeitung ist unter der Überschrift „Nicht nur ein Spaziergang im Sonnenschein“ zu lesen:

„(…) Erstmals unter neuer Leitung und in veränderter Form präsentierte sich die Interessengemeinschaft „Soziale Vielfalt“ am Samstag der Öffentlichkeit.  (…)Der Sprecherkreis des Netzwerks mit Diane Lautenbach-Hechler, Christine Münch, Bettina Trilsbach und Peter Scheiber, das Organisationsteam mit Hildegard Hinz, Martin Wetzel, Wolfgang Wild und Renate Schnelle sowie Moderatorin Katja Hoger luden auch zu Kurzvorträgen mit aktuellen Themen rund ums Miteinander und Füreinander ins „Moderne Theater“. (…) Einen Blitzeinblick in soziale Milieus von den „Prekären“ über die „Expeditiven“ bis hin zu den „Traditionellen“ gab Martin Wetzel vom Stadtjugendring. Sein Augenmerk lag auf der Phase der Pubertät. Wetzels Erkenntnis: Diese Lebensphase, die für die Entwicklung eines Menschen ganz wichtig sei, scheine zu verschwinden, eine Abgrenzung zwischen den Generationen und die damit einhergehende Identitätsfindung sei nicht nur optisch kaum mehr möglich.“  (RNZ Montag 24.09.2018)

Die Weinheimer Nachrichten berichteten auch unter:  https://www.wnoz.de/Ehrenamt-als-Kitt-der-Gesellschaft-4fbf769d-d1e7-4d93-b57f-6c7bc9fb1cc7-ds