Ehrung zu Jahresbeginn

Erfreulich für den Stadtjugendring Weinheim e.V. begann das Neue Jahr. Beim Neujahrsempfang von Bündnis90/Die Grüne und GAL Weinheim waren nicht nur die Europawahlen Thema, der Bericht aus dem Landtag und die des Gemeinderats. Es erfolgte auch die Ehrung des Stadtjugendrings für sein soziales und solidarisches Miteinander in der Stadtgesellschaft und für diese. Diese Anerkennung und Würdigung war ein schöner Abschluss des 70sten Jubiläumsjahres. Vielen Dank!

Die Rhein-Neckar-Zeitung schreibt in ihrem Bericht: „Ziel der Jugendarbeit sei es, junge Menschen zur Selbstbestimmung zu befähigen sowie zu gesellschaftlicher Mitverantwortung und zu sozialem Engagement anzuregen, stellten Dagmar Himmel als Vorsitzende und Geschäftsführer Martin Wetzel das Leitbilddes SJR vor: „Wir sind Lobbyisten für die Jugend.““ Gleichzeitige konnten wir das Forum nutzen unsere Arbeit im Allgemeinen und um die beiden großen Projekte, die Jugendbeteiligungsworkshops und die Kampagne zur Kommunalwahl vorzustellen, mit der wir vor allem Erstwählerinnen erreichen wollen.

„An den Erstwählern liege es aber nicht, dass die Gesellschaft in den Populismus abzudriften droht, machte Wetzel deutlich. Hier gelte es, etwas für die ältere Generation anzubieten.“ notiert die RNZ (Quelle: RNZ 7.1.2019 S.4 http://www.rnz.de )

Auch die Weinheimer Nachrichten berichteten über den Empfang.
https://www.wnoz.de/Datenklau-und-anstehende-Wahlen-55db3f96-a632-402b-ac26-0f7ee9dda4aa-ds