Der Bau geht los

hässlich, ohne Frage, wie sich so eine Maschine durch das Holz frisst, die eben noch Bäume waren. Dennoch bleibt die Vorfreude: 2017-02-21_16-55-11_421 2017-02-21_16-55-44_398 2017-02-21_16-54-56_585Vorbereitungen für den neuen Bolzer

gestern war die Mobile Jugendarbeit vor Ort und „plakative“ Spuren hinterlassen.

Hier der Bericht aus den Weinheimer Nachrichten

Weinheim. Schnell frisst sich die Kettensäge durch das Holz, Meter um Meter wird der Baum von oben her gekappt. Es geht schnell an der Ecke Klausing- und Gleiwitzer Straße. Seit Beginn der Woche werden rund um den Bolzplatz Bäume gefällt, eine große Fläche gerodet.Damit wird zunächst Platz geschaffen für einen neuen Bolzplatz, der im hinteren Bereich des bisherigen entsteht und mit fast 200 000 Euro zu Buche schlägt. Wo heute noch der alte „Bolzerkäfig“ steht, soll noch in diesem Jahr der Rohbau für eine neue Unterkunft entstehen, die im Zuge der Anschlussunterbringung geflüchteten M

Quelle: Vorbereitungen für den neuen Bolzer